Die Dienstleistung zur Einsichtnahme und zum Download der XMLDatei elektronischer Rechnungen

05 September 2019

Vom 1. Juli bis zum 31. Oktober 2019 ist es möglich, sich bei der Agentur der Einnahmen anzumelden um deren neue Dienstleistung zur Einsichtnahme und zum Download der XMLDatei elektronischer Rechnungen (Servizio di consultazione e scarico del file XML della fattura elettronica) in Anspruch nehmen zu können.

Was geschieht nach dem 31. Oktober?
Ab dem 1. November werden die Steuerpflichtigen in zwei Kategorien eingeteilt: diejenigen, die sich zum Abfrage- und Download-Service angemeldet haben und solche die es nicht getan haben.
Für erstere bleibt die Dienstleistung unverändert, d.h. es stehen die vollständigen XMLDateien der elektronischen Rechnungen zur Verfügung, die bis zum 31.12. des zweiten Jahres über das Austauschsystem SDI ausgestellt und empfangen wurden. Hinsichtlich der Steuerpflichtigen, die den Dienst nicht in Anspruch genommen haben, werden ab dem 1. November innerhalb der darauffolgenden 60 Tage XML-Dateien der ordnungsgemäß empfangenen Rechnungen gelöscht, wobei nur die “Rechnungsdaten” erhalten bleiben.

Was sind die Rechnungsdaten?
Auch wenn der Steuerpflichtige, die Dienstleistung nicht in Anspruch nimmt, werden bei der Agentur der Einnahmen die so genannten “Rechnungsdaten” gespeichert. Dabei handelt es sich um:
– den gesamten verbindlichen Inhalt der Rechnung mit Ausnahme der Beschreibung;
– andere Daten für Steuervorschriften (z.B. Kfz-Kennzeichen für die Erstattung von Akzisen usw.);
– Daten, die erforderlich sind um die Übermittlung der Rechnung über das Austauschsystem sicherzustellen (Belege, Protokolle usw.)

News