Hardware- und Software-Systemanalytiker

DATA S.r.l. – GmbH hat über 40 Jahren Erfahrung in den Bereichen Betriebsberatung, Buchhaltung, Arbeitsrecht, Unternehmens- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Personalverwaltung und nimmt eine Führungsposition in Südtirol ein.

Wir sind zur Eingliederung in die Abteilung IT General, auf der Suche nach einem Hardware- und Software-Systemanalytiker. Die Position erfordert eine angemessene Qualifikation und praktische Erfahrung (mindestens 5 Jahre) in der Planung und Verwaltung von IT-Systemen im Rahmen von Unternehmen.

Die Position ist eine hervorragende Gelegenheit zur beruflichen Weiterentwicklung. Das Gehalt ist den Fähigkeiten und der Motivation des Bewerbers angemessen.

Arbeitsort: unser Büro in Bozen.

Die wichtigsten Aufgaben

  • Installation, Konfiguration und Verwaltung eines oder mehrere Untersysteme des IT-Systems in Zusammenarbeit mit dem IKT-Zentrum der Gruppe
  • Durchführung routinemäßiger Wartungsarbeiten und entsprechende Aktualisierungen in Zusammenarbeit mit dem IKT-Zentrum der Gruppe
  • Unterstützung der Mitarbeiter oder Kunden des Unternehmens bei Problemen im IT-Bereich
  • Lösung von Problemen im System und bei den Anwendungen über entsprechende Diagnostik in Zusammenarbeit mit dem IKT-Zentrum der Gruppe und ihren Partnern
  • Erstellung regelmäßiger Berichte über den Softwarestatus des Unternehmens und Überprüfung dessen korrekter Verwendung
  • Installation neuer Anwendungen auf Betriebssystemen und Überprüfung der Funktionstüchtigkeit
  • Informationsbeschaffung über neue verfügbare Anwendungen, Bewertung und Überprüfung vor deren Installation
  • Konfiguration der Benutzerprofile neuer Mitarbeiter und deren Unterstützung bei Problemen
  • Extrapolation und Überprüfung statistischer Daten und Berichte für die Geschäftsleitung mit Durchführung grundlegender Controllingfunktionen.

Erforderliche Qualifikation

Gute Kenntnisse der IT-Systeme sowie der Prozesse in der Verwaltung und Buchhaltung

  • Erfahrung mit Projekten zum Anstoß, der Überwachung und Verwaltung des Datenflusses zu und von Anwendungen
  • Verständnis für die Grundlagen der Programmierung und der Softwarefunktionen
  • Kenntnisse im Rahmen der relationalen Datenbanken
  • Erfahrung in der Extraktion, Umwandlung und im Import strukturierter Daten
  • Grundkenntnisse in Buchhaltung und Verwaltung

Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office

  • VBA- und Makro-Programmierung
  • Berichterstellung mit Pivot, SQL, Cube

Gute Analyse- und Problemlösungsfähigkeiten

  • Logischer und analytischer Ansatz zur Lösung von Problemen
  • Beachtung der Details
  • Unkonventionelle Lösungsansätze für auftretende Probleme

Gute Kommunikationsfähigkeiten

  • Ausgeprägte Fähigkeiten zum Zuhören und Erfassen von Problemen, die von Menschen ohne technische Kompetenzen erklärt werden
  • Guter Umgang mit Kunden im persönlichen Gespräch oder per Telefon
  • Fähigkeit Mitarbeitern oder Kunden Probleme in allgemein verständlicher Sprache kurz zu erklären

Ausgesprochenen Sinn für Teamwork

  • Wissen, wie man Mitarbeitern bei Bedarf hilft
  • Bei großen Projekten in engem Kontakt mit Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden arbeiten

Ausgezeichnetes Zeitmanagement und Fähigkeit unter Druck zu arbeiten

  • Fähigkeit unter Stress zu arbeiten
  • Fähigkeit Probleme rechtzeitig zu erkennen
  • Termine einhalten.

Ausgeprägte Servicementalität gegenüber den Kunden

Um Hardware- und Software-Systemanalytiker zu werden, ist eine Ausbildung in Technischen Instituten mit IT-Spezialisierung und/oder ein einschlägiges Universitätsstudium im IT-Bereich erforderlich, die durch übergreifende Fähigkeiten in Management und Verwaltung ergänzt sind.

Ein Oberschulabschluss als Buchprüfer (Ragioniere) oder Wirtschaftsprüfer (Perito commerciale), insbesondere mit Ausrichtung auf den IT-Bereich, kann ausreichen. Kandidaten mit einem Bachelor-Abschluss werden jedoch zunehmend bevorzugt.

Hardware- und Softwaresystemanalytiker, die für die DATA GmbH tätig sind, müssen bereit sein, ihr Wissen kontinuierlich aufzufrischen und weiterzuentwickeln, da sie mit den Änderungen der geltenden Vorschriften und den kontinuierlichen technologischen Entwicklungen Schritt halten müssen.